Drucker Ersatz

IPKS hat für die Prozessführungsebene eine Sys­temöffnung geschaffen, mit der bisher auf seriellen Druckern ausgegebene Daten auf „virtuelle Drucker" ausgegeben werden.

Die von den Systemen der Prozessführungsebene   (TELEPERM OS / IS, COROS, SICOMP, SIMADYN usw.) gedruckten Daten werden in einer zentralen Datenbank gesammelt und archiviert. Auf beliebig vielen Windows Rechnern können die Druckdaten visualisiert, selektiert und weiterverarbeitet werden.

Desktop_Druckerersatz

Desktop Anzeige

Druckerersatz

Konfiguration

Betriebsarten
OnLine:
Die Daten des angewählten virtuellen Druckers laufen auf dem Windows PC am Terminal Bus ein wie bei einem „echten" Drucker. Dieser Betrieb kann für ein und denselben Drucker auf beliebig vielen Clients gleichzeitig angewählt sein. 
OffLine:
Die in der MSDE Datenbank gesammelten Daten aller virtuellen Drucker können auf den Windows PC´s am Terminal Bus nach verschiedenen Kriterien selektiert, visualisiert und dort auf Druckern ausgegeben werden.

Zusätzliche Funktionen

  • Selektionen und Volltextsuche in Drucktexten.
  • Texte (z.B. Meldungen) können automatisch umgefärbt werden (parametrierbar).
  • Bei der Ausgabe von Texten werden Signale ausgelöst z.B. Klangdateien abgespielt als Hupen Ersatz / Digitale Ausgabe (parametrierbar).
  • Ausgabe der Drucktexte auf Netzwerkdrucker am Terminal Bus.
  • Der Windows Dienst SocketDruckServ hat eine offene Schnittselle, die auch andere Windows Programme für ihre
    Druckausgaben nutzen können.

E-Mail: info@ipks.de

Connexio